Jetzt mit Namen!

Aus Miss Pink wird Dschubba.

 

Dschubba kommt vom arabischen Wort Stirn und ist der Name für den Stern Delta Scorpii im Sternbild Skorpion.

 

 

Aus Mister Green wird Duro.

 

Duro kommt von Du wie durable (dauerhaft) und Ro wie robust.

Duro ist der Name eines geländegängigen Kleinlastwagens mit Allradantrieb der  in der Schweizer Armee und auch in anderen Ländern im Einsatz ist.

Der Duro ist ein patentiertes Produkt der Schweizer Firma Mowag.

 

Aus Miss White wird Dalou.

 

Dalou ist sowohl eine französische Gemeinde im Departement Ariège, ein Chinesisches Gebirge (Dalou Shan) und dazu ist es der Name eines französischen Bildhauers (Aimé-Jules Dalou).

Aus Mister Orange wird Dis-moi Maroon.

 

Maroon ist sowohl der Name für eine US-amerikanische Pop-Rock-Gruppe aus Los Angeles, die Farbe Bordeauxrot, sowie in der Mehrzahl: Maroons, die Bezeichnung für von Plantagen geflohene schwarzafrikanische Sklaven und ihre Nachfahren in Westindien und Amerika.

 

 

Aus Mister Red wird Dantino.

 

Dantino ist die Verkleinerungsform des Namens Dante und die Bezeichnung für eine kleinformatige Ausgabe des berühmten Werkes Divina Commedia von Dante Alighieri.

Aus Miss Violet wird Djoya Korasón.

 

Djoya ist Ladino, die romanischen Sprache der Sephardim (Juden deren Vorfahren bis zur Vertreibung in Spanien oder Portugal lebten) und bedeutet Juwel, Edelstein, Schatz, Schmuckstück, Kleinod.

Korasón ist ebenfalls Judenspanisch und bedeutet Herz.

 

Ausgesprochen wird der Name wie das italienische Wort Gioia das steht für Liebling, Freude, Juwel.

 

 

 

 

Djoya wird bei uns bleiben und unser Rudel ergänzen. 

Lustigerweise stammen alle unsere Hunde aus D- Würfen:

Dusty, Dailey und jetzt auch Djoya.

Na, wenn das kein gutes Omen ist!